• In The Air – Kleid mit Nike Sneaker

    Nike Air Force 1 wie kombinieren?Gina Tricot Blaue Weste weiße Clutch von Zara Street style look mit Trench Weste Blauer Trenchcoat ohne ÄrmelMessy Hair Long Bobweiße nike Sneaker

    Ich bin einfach ein großer Fan von Sneaker und trage eben auch unheimlich gerne meine Air Force 1 Nike Sneaker. Die, die unseren Blog schon etwas länger lesen, wissen, dass ich gerade zu einem Kleid gerne Nike Sneaker trage. Außerdem verrate ich euch, warum es wichtig ist euren Kleiderschrank gut zu kennen.

    Gina Tricot Vest (similar here & here) – C&A Dress (similar here & here) – Nike Sneaker Air Force 1  (similar here & here) – Zara Clutch (similar here & here)Read More

  • Somewhere else – weißer Midi-Rock mit Sneaker

    weißer Midi-Rock gestreiftes Blusen Kleid von Zaragestreifte Bluse von Zara kleine weiße forever 21 Tasche im Chloe Styleweiße Stan Smith Sneaker mit Zebra weißer langer Rock wie kombinieren?schwarzer Spitzen BH von H&MRock mit Sneaker kombinieren
    Dieser weiße Midi-Rock hat es mir echt angetan. Er hat nicht nur eine perfekte Länge, sondern passt auch einfach super zu meinen Stan Smith Sneaker. Eigentlich hatte ich das Outfit ursprünglich als „all white everything“ Look geplant, doch alle möglichen Kombinationen gefielen mir einfach nicht. Also griff ich zu meiner neuen Zara Bluse, die eigentlich auch als Kleid durchgehen könnte. Die gestreifte Bluse gibt dem ganzen Look noch einen Farbakzent und macht es meiner Meinung nach zu einem lässig coolen Sommerlook. Und der Hingucker im Outfit ist der schwarze Spitzen BH. Normalerweise bin ich überhaupt kein Mensch für tiefes Dekolleté, aber in diesem Look gefällt mir das „rausblitzen“ des BH’s. Ab und zu kann man seine schönen Lieblingsbusenhalter auch mal zum Vorschein bringen, oder?

    Die offene Bluse lockert das ganze Outfit auf. Denn wer kennt es nicht? Die ganzen Freunde die nur zwei längen von Röcken kennen, Mini-Rock und Maxi-Röcke, können mit Midi-Röcken überhaupt nichts anfangen. Die ganzen Kommentare, die man sich dazu anhören muss, wie: „voll der Oma Rock“. Mag ja sein, dass sie für manch anderer danach aussehen. Deswegen muss man sie oben rum etwas lockerer kombinieren. Bei einem Midi-Rock kommt es aber immer nochmal auf den Stil drauf an. So kann ich mir bei meinem Midi-Rock kein normales T-Shirt oder auch eine zugeschlossene Bluse vorstellen, denn dies wirkt meiner Meinung einfach nicht. Midi-Röcke sind perfekt für schöne Sommertage. Zum einen sind sie luftig, man schwitzt nicht so leicht. Sie lassen sich super flexibel kombinieren – ob Sneaker, High Heels oder auch Sandalen.

    Die Tasche konnte nach meinem München Trip endlich mit mir nach Hause. Die liebe Nina hatte sie mir vor langer Zeit bei Forever 21 gekauft und nun kann ich sie endlich zu meinen Outfits kombinieren. Und ich bin ehrlich bis dato hatte ich nur 6 Taschen. Aber ich finde, dass man auch als Fashionbloggerin man nicht so viele Klamotten brauch.

    Outfit Infos: Zara Bluse (similar here & here) – MESHIT Midi-Rock *gesponsert* (similar here & here) – Forever21 Bag (similar here & here) – MESHIT Jacke *gesponsert* (similar here & here) – H&M BH (similar here & here) – Adidas Stan Smith Sneaker (similar here & here)

  • Jeans und Kleid – geht das?

    wie kombiniere ich Jeans und Kleid?

    Meine Empfehlungen: Coole Jeans hier, hier und hier – Sneaker hier, hier und hier – Kleider hier, hier und hier

    Es gibt ja immer diese vermeintlichen No-Gos, wie Socken in Sandalen oder hochgesteckter Kragen beim Polo-Shirt. Lange gehörte auch zu meinen No-Gos, ein Kleid mit Sneaker zu kombinieren und auch ein Kleid mit einer Hose zu tragen. Doch in der heutigen Zeit ist das alles möglich. Man muss es nur ausprobieren. In diesem Post möchte ich zeigen, dass ihr mit einfachen Schritten schnell ein Cooles Outfit zaubern könnt.

    Ein Kleid kann wirklich schnell langweilig aussehen. Daher versucht man diesen oftmals mit Accessoires aufzuwerten. Wieso aber nicht mit einem „Stilbruch“ beginnen? Viele erwarten nämlich, dass man zu einem Kleid Sandalen oder hohe Schuhe trägt, also sollte man, um das Outfit möglichst spannend zu machen, etwas umsetzen, was man so nicht erwarten würde. Anstatt die sichere Variante zu wählen, probiert doch einfach mal Sneaker oder Boots zu eurem Kleid aus. In letzter Zeit trage ich immer zu meinen Lieblingskleidern eine Jeans! Das wertet das Outfit nochmal auf, und andere erwarten einfach nicht, dass man eine Jeans zum Kleid kombiniert. Und dieser Look ist auch noch perfekt für die, die es nicht geschafft haben sich die Beine zu rasieren, aber trotzdem ihr Lieblingskleid tragen wollen! Dennoch solltet ihr schon darauf achten, dass die Jeans mit dem oberen Teil, also in dem Fall das Kleid, stimmig ist.

    Diese Möglichkeiten scheinen für euch erstmal offensichtlich, ich möchte euch aber zeigen, dass ihr mit einem einfachen Kleid, durchaus mehr Kombinationen zaubern könnt, als gedacht. Denn das eigentliche Problem was wir Frauen haben, ist, dass wir immer denken, ein Teil zu oft angehabt zu haben, oder man einfach nicht weiß wie man etwas kombiniert. Mit diesen einfachen Methoden, könnt ihr immer zu einem Teil greifen und dieses in der einen Woche mit Jeans und Sneaker tragen und in der anderen Woche nur als Kleid mit gemütlichen Birkenstocks. So vermeidet ihr, dass erstens euer Kleid in eurem Kleiderschrank verstaubt und ihr habt nicht notwendigerweise den Drang noch ein neues Teil zu kaufen. Viele Kombinationsmöglichkeiten können nämlich ein Teil ganz anders aussehen lassen! Man muss sich auch einfach mal Zeit nehmen, sich mit seinem Kleiderschrank auseinanderzusetzen und die verschiedenen Kombinationen ausprobieren.

    In diesen Posts, hier und hier, habe ich vermeintliche NO-GOs umgesetzt.

  • Easy going – Asics Sneaker.

    DSC_2345DSC_2342DSC_2373DSC_2355DSC_2348Sweater Sheinside *gesponsert* (similar here) – Jeans Topshop *gesponsert* (similar here and here) – Shoes Asics *gesponsoert* (similar here) – Backpack Topshop *gesponsert* (similar here) – Ray Ban sunglasses via Misterspex  *gesponsert* (similar here & here)

    Kennt ihr schon die Marke Asics? Diese Asics Sneaker sind momentan meine Lieblinge. Erstens sind sie super bequem und zweitens ist die Farbe Gelb praktisch, um ein Outfit so wirklich aufzuwerten. Die Asics setzen nämlich zu meinem relativ schlichten und Farblosen Look einen Farbakzent. Aber auch die Frankentasche von Top Shop  ist einer meiner Lieblingstaschen. Auch wenn sie nicht zu dem einfachen und schlichten Stil passt, ist sie trotzdem in so einem Look immer mal ganz gut einzusetzen. Das Outfit passt einfach zu mir! Ich lege zur Zeit viel mehr Wert drauf Outfits zu zeigen die ich persönlich trage und die wirklich zu meinem Stil passen. Es ist wirklich schwer seinen eignen Stil zu finden. Ich hatte meinen Stil immer als wandelbar beschrieben, doch zur Zeit tendiere ich immer mehr zu dem relativ schlichten und einfachen. Ich überlege genau, bevor ich etwas kaufe, ob das wirklich zu mir passt und ob ich mich zu 100% in diesem Look wohlfühle. Außerdem kann ich somit einige Fehlkäufe einfach vermeiden, weil ich mir beim Shoppen wirklich Zeit lasse und gar nicht erst in die Versuchung komme Frustshoppen zu machen. Das kann auch vielleicht daran liegen, dass ich so geizig bin.

    Jedenfalls habe ich lange nach einer runden Sonnenbrille gesucht. Ich hatte viele Sonnenbrillen an, doch keine hatte mir so richtig gefallen. Beim Misterspex Event bin ich dann endlich fündig geworden und habe mich für diese coole Ray Ban entschieden. Sie ist nicht zu groß und auch nicht übertrieben rund. Trotzdem ist sie ein Hingucker und passt auch perfekt zu meinem neuen Stil.

    Was sagt ihr zu meinem sportlichen lässigen Look?

    Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende!

    EN: Let me describe a situation for you: motivation on 110, concrete concept of your outfit,  arrangements with your photographer, perfect location – there is basically nothing in the way now. But then you see the photos and are confused why they aren’t how you expected them to be. You are unhappy because you dont like your hair, the pose, the setting and then sit in front of your laptop and only choose four photos. Yes, everyone has a day like this. Thank god I didn’t. Because while shooting this outfit everything was how it supposed to be and I felt so comfortable and confident in my clothes. I noticed that some outfits look really good on the blog, but i asked myself if i would wear it like that everday. And I dont think I would. So I am really going to focus on outfits which really fit to me and that i can say that I will wear it again and again.

  • The Tennis Look – Chloé Drew Mini Chain Bag.

    DSC_9588 Blaues Mango Kleid DSC_9583 DSC_9578 DSC_9601 Blaues Mango Kleid

     

    WoodWood Sweater via Edited* (similar here & here) – Mango Dress (similar here & here) – Chloé Drew Mini Chain Bag (similar here & here) – Asics Sneaker* (similar here & here) – Brille24 Shades* (similar here & here)

    Neues Outfit, Neues Blogdesign und ein neues Kapitel für Andrea und für mich. Es gibt viele Gründe, wieso wir uns entschieden haben, uns von Blogwalk zu trennen. Wir wollten wieder unabhängig sein, an unserem Layout Basteln wann wir es wollten und das konnten wir leider alles nicht mit Blogwalk. Aber lasst uns nicht über vergangenes sprechen, sondern feiern wir den Beginn einer neuen Ära.

    Und wie startet man am Besten in das Neue als Fashionblogger – ja, mit einem Outfitpost: Nie war ich ein wirklicher Fan von Gelbtönen. Die Leute die mich kennen, wissen wie ich auf die Farbe Gelb reagiere. Aber als ich diese Asics Sneaker anhatte, flossen mir tausende von Outfits durch den Kopf. Unteranderem auch dieser Look. Die Farbkombi Blau und Gelb passen hier perfekt zusammen. Da kann man echt ruhig mal mit Farben spielen und sich an eine Farbe trauen, die man sonst nie gewählt hätte. Ein Kleid mit Sneaker zu tragen war für mich anfangs auch ein no-go. Lieber schöne Ballarinas oder Sandalen. Aber nach einiger Zeit verändert sich eben dein Stil bzw. man wird von Tag zu Tag sicherer und ich kann endlich sagen, dass ich meinen Stil gefunden habe. Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich sagen konnte, ja das ist das worin ich mich am meisten wohlfühle und was zu mir passt. Ich habe fast alle High Heels verkauft und träume von einer großen Sneaker Sammlung. 

    Auch die Chloé Drew Chain Bag hat heute ihren ersten großen Auftritt in meinem Blog. Diese Tasche ist für mich was wirklich besonderes, weil ich solange drauf gespart habe. Klassisch Schwarz kann man auch wirklich zu allem tragen, deswegen musste sie auch mit in meinem Tennis Look!

    Ich bin aber total gespannt, was sagt ihr zu unserem Layout? Und natürlich zum Look?

    EN: New Outfit, New Blogdesign and a new Era for Andrea and me. There were many reasons, why we left the platform Blogwalk. But lets not talk about the past, lets rather celebrate the beginning of a new Era. And how to start it best as a fashionblogger? – yes, with an new Outfitpost. I wasn’t really a have of the color yellow. The people who know me best, know how yellow makes me feel. Yellow was always kind of a cheap color to me. But when I had this yellow sneakers from Asics on, I had like a million outfit visions. I think the colors blue and yellow are so slick together. We should play with color more often and sometimes its great to choose a color you normally wouldn’t pick.

    But, I am also so excited to hear what you think of our Blog and also if you like the look.  

    X Storm

  • Was Sockst Du?

    DSC_7713 DSC_7747 DSC_7763 DSC_7780

    Zara Jeans (similar here & here) – Adidas Flux (similar here & here) – Nike Air Force (similar here & here) – Adidas Superstars 2 (similar here & here) – Stan Smith (similar here & here) –  COS Polka Dot Socks (similar here & here)

    Für mich sind Socken einer der wichtigsten Accessoires. Vor allem im Winter kommt meine Sammelleidenschaft zu coolen Socken zum Vorschein. Ja, ich gebe es zu, ich liebe Socken über alles. Vor allem liebe ich die mit außergewöhnlichen Muster. Weil ich auch gerne im Winter Sneaker trage, sind die Socken einfach Ideal, um meine Füße noch warm zu halten. Wer kennt das denn nicht, der Abstand zwischen Sneaker und Hose ist meist immer zu groß. Die Armen Füßchen frieren sofort ein. Da lohnt es sich doch nach tollen Socken Ausschau zu halten, um diese dann mit dem tollen Sneaker zu zeigen. Besonders gefällt mir der Mustermix – wie die Leo Adidas Flux mit süßen Herzchen Socken, oder auch die Zebra Polka-Dot Variante. Vor einiger Zeit wurde ich mal gefragt, wo ich denn meine Socken kaufe. Zunächst fand ich die Frage total witzig, weil ich ja ehrlich nicht damit gerechnet habe, dass das überhaupt jemanden auffällt. Um euch mal die Frage zu beantworten, ich gebe eigentlich nicht gerne viel Geld für Socken aus. Früher habe ich immer Mama bescheid gegeben, dass ich neue Socken brauche, weil ich nicht eingesehen habe, selbst dafür Geld auszugeben (ich hoffe ich bin da nicht die einzige, bitte verurteilt mich nicht!!). Leider hat sie mir immer nur ganz schlichte einfache mitgebracht, obwohl ich sehr auf Kitsch und Muster stehe. So fing dann das ganze an und artet langsam aus, dass ich jetzt sogar für ein Paar Socken 14 (!!!!!) Euro ausgebe. Leider entpupt sich die Suche nach den tollen Socken als schwierig, da ich Primark ganz vermeide. Wer das aber nicht tut, kann da gerne mal schauen. Sonst schau ich bei H&M, COS und TopShop.

    Erzählt  mal, sockt ihr auch?

    X Storm

  • Trendreport: Adidas Originals Stan Smith & Superstars.

    Bildschirmfoto-2015-04-13-um-22.51.22 Bildschirmfoto-2015-04-13-um-22.51.29

    Quelle: pinterest

    Ich gebe es zu, ich bin jetzt auch im Trendwahn. Zumindest was Sneaker betrifft. Ich habe wie eine verrückte auf die Zebra Stan Smith gewartet, immer wieder den Online Shop aktualisiert. Ich wusste genau, dass diese binnen Sekunden ausverkauft sein werden. Und tatsächlich, in dem Online Shop, wo ich sie endlich gefunden hatte, waren sie am Abend schon weg. Was genau finde ich an den Schuhen? Ist es der Hype, der mich getrieben hat? Zum einen bin ich einfach ein Fan von Tierprints und momentan geht mein Kleidungsstil eher ins minimalistische. Als ich dieses Exemplar beim ersten Mal gesehen hatte, stand es an oberster Stelle meiner Liste „Dinge die ich im Januar 2015 auf jeden Fall kaufe“. Was ich an Adidas toll finde sind die Größen. Denn eigentlich ist eine 39 für mich generell immer etwas zu groß. Ich habe bei den Schuhen eine 38 2/3 genommen und sie passen perfekt. Ich freue mich schon auf den Frühling, denn diese Schuhe lassen sich, so sieht man es bei der Inspiration, super kombinieren.

    Hätte man damals gewusst, dass die Adidas Superstars noch irgendwann im Trend sein werden, wären einige dieser Superstars gar nicht erst verkauft worden, geschweige in der Altkleidersammlung gelandet. Ich weiß noch früher, da war ich in der 6. Klasse, da liefen alle Mädels mit ihren weißen Superstars rum. Ich musste meine Eltern erstmal überreden mir 100DM (ja damals noch DM, ich weiß ich bin schon etwas älter :P) für Schuhe zu geben. Gebettelt habe ich fast und versucht ihnen zu erklären, warum ich gerade diese Schuhe brauche. Leider ohne Erfolg, ich durfte mir nur die Remakes kaufen. Wenn ich jetzt daran denke, dass manche 6. Klässler nun mit einer Louis Vuitton rumrennen, schockiert es mich einfach. Denn damals waren noch Marken Schuhe für mich Luxus, und heute wissen die Kids nicht was Luxus ist… Die Instagram Generation halt. Dazu habe ich einen tollen Text von der lieben Tara gelesen hier.

    Was sagt ihr zum Hype? Hot or Not?

    X Storm

  • Mainstream – so what?!

     

     

    Meine Shoppingsucht geht, trotz meiner eigentlich gedachten Sparmaßnahmen, weiter. Aber ich muss sagen, ich hab auch echt nichts mehr zum Anziehen in meinem Schrank. Beziehungsweise, es fühlt sich einfach so an, als würde ich jeden Tag immer zu den selben Sachen greifen. Und was ist das Resultat daraus: Genau, erstmal ein bisschen Shoppen.
    Air Force 1 tragen jetzt alle und das ist jaaa soooo mainstream, ja das mag vielleicht sein. Aber wenn ich etwas schön finde, dann kaufe ich mir das auch, mir ist es dann irgendwie egal, ob es mainstream ist oder nicht. Ich mag das Wort „MAINSTREAM“ auch überhaupt nicht. Es nervt mich total, wenn jemand sagt: „Oh den Künstler höre ich nicht mehr, der ist jetzt Mainstream“.. Na und.. was hat das mit seiner Musik oder so zu tun. Außerdem arbeitet er doch auf dieses Ziel hinaus und es sei ihm gegönnt, wenn das auch endlich erreicht ist. Aber was ist bitte so schlimm am „MAINSTREAM“ sein?! Ich mein Individuell ist man doch immer noch, auch wenn man jetzt trotzdem zu einem „TREND“ greift, den alle auch mögen, oder nicht? Mich würde mal interessieren was ihr dazu denkt?!
    My Shopping addiction is still continuing even though I actually wanted to put some money aside. But I must say, I feel like I have absolutely nothing to wear. Well actually that I always wear the same things every day. And what is the result of that frustrating feeling? Exactly Shopping. 
    I know everyones like oh gosh those Air Force 1 are like soooo Mainstream. Yes they maybe Mainstream but I mean like who cares? I don’t care if it is mainstream I buy things that I like and what I love to wear. I don’t even like the word „MAINSTREAM“. I actually get quite annoyed when people say: „Oh I don’t listen to this artist anymore he is so mainstream“. Like what the heck.. what does that have to do with his music? And I mean their goal is to become mainstream anyways and I guess everyone should be happy for them if they achieve it. Everyone is still an Individual even if they wear something that is mainstream?! I would love to know what you think about this?

    Love Storm
  • The detailed collar.

     

     

    Primark blouse, shorts, shoes| h&m jewelry

     

    Wasn’t the weather amazing today ? I just had to take it as an advantage to take some
    pictures of this outfit. I combined my new blouse with the new shorts i got from
    primark. I love the details on the blouse, but also the sequins on the
    pockets of the shorts. What do you think ?
    Take care, Andrea