Bye The adorable two and Hello Stormwes

stormwes wears hien le jump suit in blue striped with mango gold earring

Hien Le Jumpsuit* – Mango Earring

Bye The Adorable Two

Dieser Post ist schon längst überfällig, denn ich schulde euch ja noch eine Erklärung, wieso The Adorable Two nicht mehr existiert und warum es nun stormwes.com heißt. Was meine Schwester Andrea und ich fast 6 Jahre gemeinsam zusammen aufgebaut haben, gehört nun der Vergangenheit an. Und auch wenn ich etwas traurig darüber bin, freue ich mich auf eine neue Ära.

storm wears mango gold erring and hien le striped jumpsuit designer berlin stormwes

The History.

Vor ca. 6 Jahren beschlossen Andrea und ich einen Mode- und Lifestyle Blog zu machen. Wir hatten ein gemeinsames Hobby für uns entdeckt, was uns als Schwestern auch irgendwie zusammengeschweißt hat. Ein englischer Name sollte her und damals, als in der Bloggerszene Namen wie Fashionhippieloves und Secretfashionlove (mein erster und EX-Blog) zu unserem Alltag gehörten, lag es auf der Hand auch einen super coolen Namen zu zaubern. Relativ schnell waren wir mit The Adorable Two zufrieden, was uns später als „sehr bescheiden“ an den Kopf geworfen wurde, haha.

Eine gute und spannende Abwechslung zu unserem Dorfleben hat uns das Bloggen gebracht. Eine Straße weiter haben wir angefangen Bilder zu machen, bloß nicht zu weit weg von zu Hause, damit man noch schnell seine Primark und H&M Outfits wechseln konnte. Wir haben uns gegenseitig fotografiert und waren eigentlich immer schnell zufrieden (Anspruch auf Qualität hatten wir jeden Falls nicht).

Ich glaube, dass wir uns nach meinem Praktikum bei taff! langsam angefangen hatten coolere Locations rauszusuchen, aber die Outfits blieben, aus heutiger Sicht, schrecklich. 2015 dann der Sinneswandel: So viele Klamotten brauch kein Mensch! So habe ich dann meinen Kleiderschrank komplett ausgemistet und auch an meinem Stil gefeilt. The Adorable Two erstrahlt im neuen minimalistischen Licht. Mein Anspruch an Bilder, Outfits und Postings wurde größer, aber somit auch die Distanz zwischen Andrea und mir auf beruflicher Ebene, denn wir hatten teilweise sehr unterschiedliche Ansichten.

Andrea hatte andere Prioritäten als ich, die Zeit die sie dem Blog widmete wurde weniger bis sie schließlich nur 1-2 mal alle zwei Monate postete. Durch ihre Rarität wurde The Adorable Two nur noch mit mir identifiziert, zwar wussten einige, dass sie noch dabei war und dennoch war nicht viel von ihr zu sehen. Mein Umzug nach Berlin verschlimmerte alles irgendwie, denn der Blog wurde zu meinem Hauptberuf und somit hatte ich viel mehr Zeit mich weiterzuentwickeln und zu realisieren, wo es denn für mich hingehen soll. Andrea blieb dabei auf der Strecke. Ich hatte wahnsinnig hohe Ansprüche, denen Andrea nie gerecht werden konnte. Ich war irgendwie zu einer bösen Chefin geworden, der die Arbeit ihrer Mitarbeiter niemals ausreichte. Was auch dazu führte, dass wir uns sehr oft in den Haaren hatten.

Ihr duales Studium führte dann dazu, dass sie schlussendlich gar keine Zeit mehr für den Blog hatte. Und wir haben irgendwie beide gehofft, dass es vielleicht mit der Zeit besser wird und dass sie in den Semesterferien mehr machen kann, doch ihr Studium verschlang sie. Anfang dieses Jahres habe ich mich dann dazu entschieden von The Adorable Two Abschied zu nehmen und eine Art Neubeginn zu starten. Andrea, die ich vorher um Erlaubnis gefragt hatte, fiel die Entscheidung nicht leicht. Doch nach einer Woche intensiver Überlegung, gab sie mir dann ihr OK.

Hien Le Blouse* – Mango Earrings – Levis Vinatge Jeans

 Pictures by Marius Knieling

Hello Stormwes

Ich konnte mich mit The Adorable Two einfach nicht mehr identifizieren. Der Name und unser Konzept hat einfach nicht mehr gepasst. Schon sehr lange spielte ich mit dem Gedanken, alleine weiterzumachen, doch ich hing irgendwie auch zu sehr daran und wollte meine Business Partnerin, meine Schwester und Freundin Andrea auch nicht einfach so gehen lassen. Doch im Endeffekt war es eine gute Entscheidung für uns beide, denn unsere Beziehung leidet nicht mehr darunter und ich kann mich jetzt, hoffentlich, vollständig entfalten.

Stormwes soll nun mehr meinem persönlichen Stil entsprechen. Ich möchte für mich selbst, hochwertiger werden. Dass heißt für mich: Qualitativere Bilder und anfangen auch Persönlicher zu schreiben, wie zum Beispiel mein letzter Post zum Thema Instagram, wo ich meine Gedanken veröffentlicht habe. Stormwes soll Erwachsen und Reifer werden und trotzdem möchte ich meine witzige Art, die mich ausmacht, nicht verlieren. Ich möchte einfach zu 100% Ich sein !

Hi, mein Name ist Storm, ich bin 26 Jahre alt und komme aus Berlin. Ich habe eine Vorliebe für minimalistische cleane Looks, welche ich euch hier auf unserem Blog präsentieren möchte. Vielen Dank für eure Zeit auf unserem Blog und für die Liebe die ihr hinterlasst. Es bedeutet mir sehr viel Feedback von euch zu bekommen!

www.stormwes.com

4 thoughts on “Bye The adorable two and Hello Stormwes

  • Reply christinsophie 3. Mai 2017 at 6:22

    Schön, dass du so ehrlich bist.:) Und sehr schön geschrieben, deine Schwester bleibt uns in Erinnerung.:)
    Liebe Grüße, Christin Sophie

  • Reply Hello Beautifulstyle 3. Mai 2017 at 17:01

    Das hört sich doch gut an.
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

  • Reply Eva Jasmin 3. Mai 2017 at 21:57

    Das war sicherlich keine leichte Entscheidung allerdings freue ich mich auf das was kommt! Ich muss zugeben ich habe dich erst entdeckt, als der Blog wohl schon hauptsächlich von dir dominiert wurde und habe mehr verzweifelt nach Andrea gesucht, aber irgendwie keine Beiträge (zumindest keine neuen) von ihr gefunden, da hat mich der Name dann ehrlich gesagt auch etwas verwirrt! Es freut mich, dass ihr eine Lösung für euch beide gefunden habt und wer weiß, vielleicht startet Andrea nach ihrem dualen Studium ja ein andreawes.com?
    Liebe Grüße
    Eva

    http://www.eva-jasmin.de

  • Reply Lena 5. Mai 2017 at 11:29

    Tolle Bilder! #hairgoals

Kommentar verfassen