Things to do in Port Elizabeth, South Africa – a small Travelguide

theadorabletwo_tsisikama_port_elizabeth_süd_afrika_urlaub_hängebrücke

Ich habe in letzter in Zeit so Fernweh und vor allem nach den ganzen Posts von Sarah, Josieloves, habe ich große Sehnsucht nach Port Elizabeth. Port Elizabeth, South Africa, ist nicht das typische Reiselziel, aber falls es euch doch dorthin verschlägt könnte dieser Post ganz hilfreich sein. Ich war bis jetzt drei Mal dort und berichte euch, was ich alles so erlebt habe und was meiner Meinung nach auf jeden Fall gemacht werden sollte.

Things to do in Port Elizabeth, South Africa

theadorabletwo_port_elizabeth_pool_dach_sommer_Urlaubtheadorabletwo_strand_dach_port_elizabeth_urlaubsort_bilder

Falls ihr eine Reise nach Port Elizabeth plant, dann kann ich euch schonmal vorweg empfehlen auf jeden Fall ein Auto zu mieten. Ein typischer Strandurlaub mit Hotel, Strand und all inkl. Essen solltet ihr nicht einplanen. Gerade in Port Elizabeth kann man nur wenige Kilometer außerhalb von der Stadt so viele verschiedene Aktivitäten machen. Außerhalb von Port Elizabeth kann man zum Beispiel sehr gut am Strand grillen, was auch sowas wie das Lieblingshobby der Südafrikaner ist. Wir sind an Tagen, an denen wir nicht genau wussten was wir machen sollen, einfach mit unseren Grillsachen einige Kilometer rausgefahren und haben am Strand gegrillt. Bei einer Wahnsinns Aussicht zu grillen, lässt das Essen gleich doppelt so gut schmecken.

Wenn man schon nach Afrika reist, dann dürfen die National Tierparks auf gar keinen Fall fehlen. Im Addo Elephant National Park waren wir bisher bei jedem Aufenthalt. Man fährt nur ca. 40 min hin und kann, wenn man möchte, den ganzen Tag dort verbringen. Man sollte auf jeden Fall genügend Essen und Trinken einpacken, da man quasi die ganze Zeit durch den Park fährt und nach den Tieren sucht, die dort leben. Wenn man Glück hat bekommt man auch Löwen zu Gesicht, die haben wir aber leider nicht gesehen. Aber schon allein dafür die Büffel, Elefanten, Zebras, Nashörner uvm. in freier Wildbahn zu sehen, lohnt sich der Trip in den Addo Park.

theadorabletwo_addo_elephant_park_port_elizabeth_elefanten

Für die mutigen unter euch kann ich den Daniell Cheetah Project empfehlen. Der ist in der Nähe vom Addo Park und man fährt ca. 45 min von Port Elizabeth. Das Daniell Cheetah Project ist ein Projekt für die Erhaltung der Geparden in Süd Afrika. Sie haben aber auch einige Tiere die zahm sind und so hat man die Möglichkeit einen Geparden zu streicheln. Für mich war das einer der schönsten Momente, jedoch hatte ich so Angst und Respekt vor so einem kräftigen Tier. Am Ende der kleinen Tour gab es noch eine kleine Überraschung – die nehme ich euch aber schonmal vorweg. Wir wurden zu einem anderen Gehege geführt, wo zwei kleine Baby Löwen frei rumliefen. Die durften wir auch streicheln – aber da habe ich mich nicht so wirklich getraut. Da sie halt sehr jung waren, waren sie noch sehr verspielt und trotzdem war es eine super coole Erfahrung.

theadorabletwo_lions_view_port_elizabeth_streicheln_cheetah_streichenln_zahm_gepardtheadorabletwo_lions_view_port_elizabeth_löwen_guide

Auf eurem Ausflugsplan solltet ihr außerdem Tsitsikamma stehen haben. Tsitsikamma kann man entweder als Tagesausflug planen, denn man fährt nur knapp 2. Stunden von Port Elizabeth hin, oder ihr nehmt euch einige Tage und verbringt die dort in einem Hotel oder direkt in den Lodges vor Ort. Wir haben immer einen Tagesausflug draus gemacht und sind mit unseren Grillsachen hingefahren. Dort gibt es Grillplätze die man nutzen kann und man muss nicht in einem der Restaurants essen, sondern kann seine Mahlzeiten einfach selber zubereiten. Tsitsikamma ist deshalb so toll, weil es einfach ein wunderschöner Ort ist. Wenn man nicht gerade damit beschäftigt ist über den Ort zu staunen, kann man natürlich auch, wie eigentlich überall, den Grill anmachen und es einfach genießen. Außerdem gibt es dort auch eine kleine Bucht mit Strand, wo man schwimmen kann. Wer noch mehr Bewegung braucht und noch etwas erleben möchte, kann eine Wanderung durch die Hügel machen und somit auch die Hängebrücke entdecken (siehe Bild oben und unten).  Und nur mal Random hinzugefügt, die Brücke heißt Storms River Hängebrücke. In der Hauptsaison ist Tsitsikamma aber relativ voll, weshalb man schon früh morgens anreisen sollte.

theadorabletwo_tsisikama_urlaub_süd_afrika_bilder

Wenn man etwas länger in Port Elizabeth sein sollte, dann muss man sich auch auf jeden Fall Knysna ansehen. Von Port Elizabeth sind das ca. 3 Stunden Fahrt. Schon allein der Weg dort hin ist cool, denn man kommt an vielen kleinen Orten vorbei, wo es schöne Cafés, Bäckereien und Restaurants gibt. Knysna liegt direkt an einer Lagune, wo man schön spazieren gehen und auch wundervolle Bilder machen kann.  Was ich gerne noch gemacht hätte, wäre eine Lunch Kreuzfahrt, bei der man einen wunderschönen Blick auf die Stadt bei leckerem Essen hat. Ich bin insgesamt einfach nur beeindruckt von Knysna gewesen, da es ein unglaublich schöner Ort und von seiner Lage einzigartig ist . In Sachen Restaurants usw. kann ich euch leider keine Tipps geben, da Knysna für uns meistens nur ein Zwischenstopp war. Aber bei TripAdvisor kann man sich auf jeden Fall darüber schlau lesen und die Erfahrungen der einzelnen Leute nochmal nachlesen.

theadorabletwo_knysna_strand_urlaub_süd_afrika_road_trip

Mein Lieblingsrestaurant in Port Elizabeth ist das Cubata Grillhouse, ein pourtiguisisches Restaurant. Cubatas ist überhaupt nicht schön eingerichtet, eher sporadisch und mit einfachen Bierbänken. Außerdem bringt man seine Getränke selber mit – was den Charme des Restaurants nochmal unterstützt. Aber falls man das nicht auf dem Schirm hat, gibt es dort auch Getränke zu kaufen. Das Cubata hat die besten Spare Ribs, die ich jemals gegessen habe. Die muss man einfach probiert haben!! Total zartes Fleisch und die Barbecue Sauce ist genau richtig. Was auch super lecker schmeckt sind die Prawns in Butter Zitronen Sauce, die mir noch heute das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Wenn ihr vorhabt ins Cubata zu gehen, dann solltet ihr vorher auf jeden Fall reservieren, da sich  das Restaurant von einem Geheimtipp zu einem echt renommierten Ort entwickelt hat.theadorablewo_port_elizabeth_strand_urlaub_süd_afrika

Dieses Jahr planen mein Freund und ich endlich mal wieder eine Reise nach Port Elizabeth. Außerdem auf meiner To-Do Liste für Süd Afrika steht Kapstadt ! Glaubt es oder nicht, ich war noch nie in Kapstadt. Außerdem möchte ich einmal einen Strand mit einem Pferd entlang reiten, weil das einfach  schon immer mal ein kleiner Wunsch von mir war, den ich mir dieses Jahr gerne erfüllen möchte. Ich möchte Port Elizabeth auch selber einfach mal näher kennen lernen und euch somit viel mehr von dieser wunderschönen Stadt zeigen. Dann werde ich euch garantiert noch mehr Geheimtipps liefern und euch auf jeden Fall auch mit besseren Bildern bedienen. Ich musste die Bilder aus meinem ersten und zweiten Urlaub nehmen und zu der Zeit hatte ich noch kein wirkliches Interesse am Fotografieren, weshalb die Bilder so aussehen wie sie aussehen haha. Bitte achtet auch nicht allzusehr auf meine Klamotten, es sind schon ein paar Jahre seitdem vergangen.

Ich hoffe mein kleiner Travelguide hat euch gefallen und vielleicht konnte ich den ein oder den anderen ja zu einer Reise dorthin überzeugen? Wenn nicht werde ich es mit schöneren Bildern Ende des Jahres spätestens machen.

Habt ihr vielleicht auch einen Urlaubsort den ich auf jeden Fall besuchen sollte?

Kommentar verfassen