Meine 4 Lieblingsorte in Amsterdam

4 favorite places in Amterdam

Mein Freund und ich haben 3 wunderschöne Tage in Amsterdam verbracht. Die 3 Tage vergingen zwar wie im Flug, trotzdem habe ich mich in diese Stadt verliebt. Und deshalb möchte ich euch in diesem Post meine Lieblingsorte in Amsterdam vorstellen.

Aber erst mal wollte ich euch kurz erzählen in welchem Hotel wir waren und was wir anfangs in Amsterdam falsch gemacht haben.
Nach langem Suchen für eine geeignete Bleibe, haben wir uns dann schließlich für das Student Hotel Amsterdam City entschieden. Das Hotel hatte im August erst neu eröffnet und wir waren die ersten Gäste im Zimmer. Die Zimmer sind eher schlicht eingerichtet, was aber zum Gesamtkonzept des Hotels passt. Das Hotel liegt in der Wibaustraat und man ist in 6 min mit der Metro in der Innenstadt. Das Hotel lag so nah am Zentrum, dass man bei tollem Wetter auch zu Fuß hätte gehen können. Die Gegend um das Hotel haben wir aber nicht weiter erkundigt, doch es gibt wahrscheinlich auch dort tolle Ecken.

Wenn ihr in der Nähe vom Anne Frank Haus seid und richtig Hunger habt, dann macht nicht den Fehler den wir gemacht haben. Denn wir haben uns in das erste beste Pancakehouse gesetzt, mit dem süßen Namen „Saras Pancakehouse“, und wurden von den überteuerten Preisen überrascht. Ein Omelett für 12,45 und eine Waffel für 6,50? Ok, erst dachten wir, dass die Portionen übertrieben groß sein werden und dann dachten wir einfach, dass Amsterdam halt so teuer ist. Aber beides traf leider nicht zu. Amsterdam ist nicht teuer und die Portionen waren ein Witz. Kennt ihr die Ikea Waffeln, die es für 1,50€ gibt? Wir haben dann einfach mal 6,50 für die Waffel bezahlt. Und mein Omelett hätte ich ehrlich gesagt auch selbst viel viel besser machen können. Schaut euch in Amsterdam auf jeden Fall um und sucht lieber etwas günstigeres, was aber viel besser schmeckt. In den Seiten Straßen rund um das Anne Frank Haus, gab es super tolle Lokale, die sind bestimmt leckerer und schöner als das Pancakehouse.

HET Kaufhaus in Amsterdam Second HandAmsterdam hat sehr schöne Second Hand Shops. An jeder Ecke findet man kleine Stores, die wirklich tolle Second Hand Schätze haben. Am Besten hat mir aber das -HET- Kaufhaus gefallen. Denn normalerweise sehen Second Hand Häuser immer gleich aus. Sie sind meist unübersichtlich und du musst wirklich nach Schätzen graben. Aber das -HET- Kaufhaus hatte die Klamotten alle nach Farben sortiert. Es war dadurch sehr übersichtlich und es war nicht so viel, dass man den Überblick verliert. Eigentlich war dieser Storeaufgebaut wie eine kleine Boutique. Es gab auch andere tolle selbstgemachte Kleinigkeiten zu kaufen, wie zum Beispiel Lampen. In der Nähe ist auch noch ein großer Markt (Albert Cupymarkt) mit vielen kleinen Ständen, den kann ich auch auf jeden Fall empfehlen. Magnum Pleasure Store in AmsterdamDas ist jetzt zwar kein Geheimtipp, aber trotzdem möchte ich euch auf jeden Fall dazu animieren euch ein Magnum Eis im Magnum Pleasure Store zu holen. Mit einem Preis von 4 Euro bezahlbar und einfach so unbeschreiblich lecker. Man kann zunächst die Schokoladensorte  auswählen. Egal ob weiß, Vollmilch oder dunkle Schokolade,es ist für jeden Schokotypen etwas dabei. Danach kannst du dir deine drei Lieblingstoppings auswählen. Es gab eine große Auswahl an Toppings, wobei es echt schwierig war sich zu entscheiden. Der Store ist etwas versteckt und deswegen auch nicht so voll. Ich würde sagen, wir haben ungefähr 5 Minuten gewartet. Leider haben wir diese Leckerei an unserem letzten Tag entdeckt. Ich wäre sicherlich die anderen Tage auch hingegangen.

Snappers AmsterdamSNAPPERS! Wer Abends auf der Suche nach etwas leckerem zu Essen ist, sollte auf jeden Fall im Snappers vorbeischauen! Eine mega coole Bar, mit toller Atmosphere und richtig leckerem Essen. Wenn ihr euren Abend ruhig ausklingen lassen wollt ist Snappers genau das richtige für euch. Hauptsächlich gab es dort leckere Burger mit leckeren Pommes und richtig richtig gute Spare Ribs. Auch die Getränkekarte bietet eine gute und abwechslungsreiche Auswahl.

Gerard Doustraat AmsterdamNatürlich möchte man bei so einem Städtetrip auch etwas Shoppen gehen. Die Innenstadt ist zwar ganz cool, weil es dort Läden wie Topshop und River Island gibt. Jedoch ist es einfach überfüllt und die Sachen kann man auch in Ruhe ganz bequem von zu Hause aus bestellen. Ich habe mich in die Gerard Doustraat Straße verliebt. Dort gab es kleine Concept Stores mit tollen Klamotten, aber vor allem richtig tolle Interior und Deko Sachen für die Wohnung. Ich hätte in diesen Läden so viel Geld lassen können. Ob schöne Ketten, tolle Lampen oder auch weiße schlichte Blusen, diese Straße hatte es in sich. Außerdem gab es dort auch kleine süße Lokale, wo man eine kleine Trink- und Essenspause einlegen konnte.

So, das wars mit meinen 4 Lieblingsplaces in Amsterdam. Ich hoffe, dass ich euch einige Tipps geben konnte. Mich würde mal interessieren, ob ihr mal in Amsterdam wart und was euch denn am besten gefallen hat?

Hi, mein Name ist Storm, ich bin 26 Jahre alt und komme aus Berlin. Ich habe eine Vorliebe für minimalistische cleane Looks, welche ich euch hier auf unserem Blog präsentieren möchte. Vielen Dank für eure Zeit auf unserem Blog und für die Liebe die ihr hinterlasst. Es bedeutet mir sehr viel Feedback von euch zu bekommen!

www.stormwes.com

3 thoughts on “Meine 4 Lieblingsorte in Amsterdam

  • Reply Henk 3. Januar 2016 at 10:53

    Ich glaub Amsterdam hat EINIGES mehr zu bieten als uninteressante Läden und Restaurants.

    • Reply Storm 3. Januar 2016 at 15:00

      Danke für die konstruktive Kritik! Da sich Geschmäcker bekanntlich unterscheiden, würde es mich interessieren, welche deine Lieblingsorte in Amsterdam sind.

      X
      Storm

  • Reply Jean 29. Mai 2016 at 14:24

    Hallo Storm,
    das ist ja der Hammer, in einem ganz neuen Hotel zu schlafen 😉 deine Tipps für Amsterdam sind alle super! Die muss ich das nächste Mal unbedingt beachten 🙂
    Liebe Grüße, Jean
    http://jean-abovetheclouds.com

Kommentar verfassen